Publikationen:

"'Wilde, unbändige Leute'. Zum Konstrukt von Rädelsführerschaft im 17. Jahrhundert", in Andrea Griesebner, Martin Scheutz, Herwig Weigl (Hg.), Justiz und Gerechtigkeit. Wien, 2002.

Zwangsarbeit für die Steyr-Werke. Das KZ-Nebenlager Steyr-Münichholz. Mit Ruth Gutermann und Leonhard Weidinger. Video, Verein Mauthausen aktiv, 2001.


Übersetzungen:

Jacques Rancière, "Die neuen Fiktionen des Bösen", in Drehli Robnik, Thomas Hübel, Siegfried Mattl (Hg.), Das Streit-Bild. Film, Geschichte und Politik bei Jacques Rancière. Wien, Turia + Kant 2010.

Alexander Mejstrik, Thomas Hübel, Sigrid Wadauer (Hg.), Die Krise des Sozialstaats und die Intellektuellen. Sozialwissenschaftliche Perspektiven aus Frankreich. Frankfurt/New York, Campus 2012. (mit Alexander Mejstrik und Thomas Hübel)

Jacques Rancière, Die Nacht der Proletarier. Archive des Arbeitertraums. Wien, Turia + Kant 2013.

Oliver Davis, Jacques Rancière. Wien, Turia + Kant 2014.

Alain Badiou, Die Pornographie der Gegenwart. Wien, Turia + Kant 2014.

Stuart Hall, "Die Entstehung des repräsentativen/interventionistischen Staates, 1880er-1920er Jahre", in Stuart Hall, Populismus - Hegemonie - Globalisierung. Ausgewählte Schriften 5. Berlin, Argument Verlag 2014.

Marc Augé, Zeit ohne Alter. Eine Ethnologie des Ich. Wien, Turia + Kant 2014.

Anton Tantner, "Before Google: A Pre-History of Search Engines in Analogue Times", in: René König, Miriam Rasch (eds.), Society of the Query Reader. Reflections on Web Search. INC Reader No. 9. Amsterdam, Institute of Network Cultures 2014.

Es gibt keine Welt. Alain Badiou im Gespräch mit Florian Borchmeyer an der Schaubühne Berlin. 2014.

Jean-Paul Sartre, Was ist Subjektivität? Wien, Turia + Kant 2015.

Alain Badiou, Lacan. Antiphilosophie 3. Wien, Turia + Kant, 2015.

Mieke Bal, Lexikon Kulturanalyse. Wien, Turia + Kant 2016.

Anton Tantner, "Intelligence Offices in the Hapsburg Monarchy", in Noah Moxham and Joad Raymond (Hg.), News Networks in Early Modern Europe. Amsterdam, Brill 2016.

Achille Mbembe, Postkolonie. Zur politischen Vorstellungskraft im Afrika der Gegenwart. Wien, Turia + Kant 2016.

"Eine Art permanenter Mai '68". Didier Eribon im Gespäch mit Thomas Ostermeier und Florian Borchmeyer. Schaubühne Berlin, 2016.

Adrian Seville, "Das veränderliche Antlitz des Feindes: Eine Studie zu Chambrelents Jeu de la victoire aus dem Jahr 1919", in Ernst Strouhal (Hg.), Agon und Ares. Der Krieg und die Spiele. Frankfurt/Main, Campus 2016.

Milan Vego, "Kriegsspiele in der deutschen Reichswehr und Wehrmacht 1919 – 1945", in Ernst Strouhal (Hg.), Agon und Ares. Der Krieg und die Spiele. Frankfurt/Main, Campus 2016.

Lawrence Grossberg, "Raymond Williams und die fehlende Moderne", in Roman Horak, Ingo Pohn-Lauggas, Monika Seidl (Hg.), Über Raymond Williams. Annäherungen, Positionen, Ausblicke. Berlin, Argument Verlag 2017.

John Higgins, "'Auch die Toten werden nicht sicher sein': Williams' verstümmelnde Verdrängung", in Roman Horak, Ingo Pohn-Lauggas, Monika Seidl (Hg.), Über Raymond Williams. Annäherungen, Positionen, Ausblicke. Berlin, Argument Verlag 2017.

H. Gustav Klaus, "Williams und die Ökologie", in Roman Horak, Ingo Pohn-Lauggas, Monika Seidl (Hg.), Über Raymond Williams. Annäherungen, Positionen, Ausblicke. Berlin, Argument Verlag 2017.

Eric Vial, "The Lega Italiana dei Diritti dell'Uomo (Italian Human Rights League)", in Wolfgang Schmale, Christopher Treiblmayr (Hg.), Human Rights Leagues in Europe (1898–2016). Stuttgart, Franz Steiner 2017.

Didier Eribon, Der Psychoanalyse entkommen. Wien/ Berlin, Turia + Kant 2017.

Frantz Fanon, Der Schleier. Wien/ Berlin, Turia + Kant 2017.

»Die Wahrheit selbst ist ein oppositionelles Konzept« - Geoffroy de Lagasnerie im Gespräch mit Thomas Ostermeier und Florian Borchmeyer. Schaubühne Berlin 2017.


In Vorbereitung: